Besserung in Sicht.

8. Tag

Göttinseidank!
Das Fieber lässt nach und Eva ist heute sogar aufgestanden und hat etwas Müsli gegessen. Noch ist sie sehr geschwächt, hustet und hat auch noch leicht erhöhte Temperatur (bis 37,5). Sie setzte sich in die Hängematte im Hof und ich machte einen Spaziergang durch die Stadt.
Morgen fliegen wir zum Amazonas. Dort gibt es viel Sauerstoff und viel Wärme. Wir hoffen Eva kann sich dort besser erholen, als hier im hohen kalten Bogotá.

P.S. Noch einmal vielen Dank für die aufmunternden Worte aus der Heimat.

bogota_06052014_1

La Cadetral en la Plaza de Bolívar.

Blick auf Bogota

Auch wenn es jeden Tag regnet. Zwischendurch scheint auch die Sonne und die Temperatur steigt auf 20 Grad.

 

 

2 Gedanken zu „Besserung in Sicht.

  1. :)) Oh wie schön!!! Das freut uns sehr zu lesen!
    Dann lasst es Euch erstmal wieder gutgehen.
    Viele liebe Grüsse von uns

  2. Ja,so eine fiese Erkältung im Urlaub ist schon doof (arme Eva…bleib tapfer), aber zum Amazonas würde ich jetzt auch lieber fliegen, als hier im (für die Jahreszeit echt kalten und nassen) Berlin zu sitzen…dann hoffen wir bald von ganz anderen Aufregungen zu lesen..liebe Grüße von uns beiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.