Kurztrip in die Schweiz

Auch wenn wir zur Zeit wegen Arbeit und Katze keine grosse Reise machen wollen und können, ein Kurztrip um die Familie zu besuchen muss sein. Ich werde hier aber keine Fotos von meiner Familie veröffentlichen. Privat ist privat. Dafür aber ein paar andere komische Schweizer 😉

Die Silvesterkläuse
In  Appenzell-Ausserrhoden am neuen und alten Silvester (13.Jan.) sind die Silvesterkläuse unterwegs. Man unterscheidet drei Sorten: die Schönen, die Wüsten und die Waldgeister. Gruppenweise ziehen die Kläuse von Haus zu Haus, voran der «Vorrolli», in der Mitte schön hintereinander die «Schelli» und am Schluss der «Noerolli» (Nachrolli). Vor einem Haus stellen sie sich im Kreis auf, schellen und rollen und stimmen dann ein «Zäuerli» an. Dann wünschen die Kläuse dem Hausherrn und seiner Familie mit kräftigem Händedruck ein gutes Jahr und ziehen dann in der gleichen Reihenfolge wie sie gekommen sind, zum nächsten Haus.

kl2 klaeuse_kl sk_kl waldgeister_kl wueste_klEin bischen komisch sind wir Schweizer ja schon 😉

 

Schweiz

Gestern machten wir einen Ausflug mit meiner Freundin aus der Schweiz.
Auf der Suche nach der Sonne fuhren wir mit dem Zug durch die ganze Schweiz. Kurz vor Lausanne dann endlich die Sonne über den Rebbergen. Auch wenn wir fast die ganze Zeit im Zug sassen, war es ein super Ausflug. Es blieb sogar Zeit für eine Schifffahrt von Genf nach Njon. Und wenn Freundinnen sich so selten sehen können, dann ist Quatschen und Traschen im Zug genau das richtige.

genf

Genf

weinberge_ch

Rebberge am Genfersee.

dampfschiff_genf

Dampfschiff – Lac Lémon (Genfersee)