Wochenende

Die erste Woche verging wie im Flug. Ich fühl mich hier schon wie Zuhause. Wegen der Schule habe ich kaum Zeit für was anderes. Irgendwie schade, Barcelona bietet doch so viel mehr. Aber es ist ja nicht das erstemal, dass ich hier bin, so brauche ich die nicht mehr die ganzen Sehenswürdigkeiten abklappern.

Ich will hier auch keinen umfassenden Reiseführer veröffentlichen. Ãœber die ganzen Sehenswürdigkeit, von A über Gaudi bis Z, gibt es bereits genug Infos auf dem Markt. Aber ein paar kleine Tipps oder persönliche Erfahrungen können ja nicht schaden.

Mein Tipp für die ängstlichen: Barrio Gracia.
In diesem Bezirk geht es etwas ruhiger zu. Es gibt viele Plätze, jeder mit einer anderen Atmosphäre, spielende Kinder, ruhige Cafés, kaum Touristen. Hier hört man/frau noch mehr Katalan als sonst. Mit einem guten Buch auf einer Bank oder im Café – ungestört den Nachmittag oder Abend geniesen.

Mein Tipp für solche wie mich: Barrio Raval.
Hier ist alles bunt und multikulti. Touristen werden oft gewarnt vor diesem Bezik. Zu unrecht wie ich finde. Ich fühle mich hier ausgesprochen wohl. Auch hier viele Cafés, Bars und Geschäfte, aber alles etwas billiger.  Meine WG, meine Unterkunft befindet sich in diesem Bezirk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.